Fototechnik


Die Kamera- und Lichttechnik ist sowohl im Studio als auch on location einsetzbar.
Im Studio wird grundsätzlich im Team mit zwei Personen gearbeitet, da für den Fotografen im Großbildbereich ein Assistent von Vorteil ist.
Für den didaktischen Ansatz ist hier das Lernen der Assistententätigkeit von besonderer Bedeutung, da diese Fähigkeiten im Anstellungsverhältnis bei Werbestudios im Fotografenbereich benötigt werden.

Kameras
- Kleinbild Vollformat digital, Mittelformat-kameras digital und analog – alles einsetzbar mit unterschiedlichen Brennweiten

- Großformatkameras analog mit unter-schiedlichen Brennweiten – zusätzlich digital einsetzbar durch Anbringen digitaler Rückteile

Lichttechnik
umfangreiche Studioblitzanlagen mit unterschiedlichen Lichtformern für die Ausleuchtung und Bildgestaltung

Labor
Labor-Entwicklungsmaschine für Negativ- und Umkehrprozesse, sowie für Schwarz-Weiß-Prozess für analoge Bildentwicklung

Requisite
Eine umfangreiche Hintergrund- und Requisitensammlung für die Motivgestaltung für die einzelnen Aufnahmebereichen, z.B. Still-Life, Table-Top, Portrait, Mode etc. ist vorhanden.



Hardware


Jeder Teilnehmer arbeitet an seinem eigenem Rechnerplatz.

Rechner

Apple Macintosh/I-Mac aufgerüstet für die Verarbeitung großer Datenmengen von fotografischen und grafischen Arbeiten

Scanner
Fachscanner zum einscannen der Großformat- und Mittelformatnegative, der Diapositive sowie analoger Kleinbildaufnahmen

Drucker
digitale Großformatdrucker für Ausdruck und Präsentation der Arbeitsergebnisse


Software

Photoshop CS6
(Programm zur Bildbearbeitung und Montage sowie Druckvorstufe)

Kalibrirungsprogamm
( zur einheitlichen Farbabstimmung von Rechnern, Scannern, Druckern und Kameras)

Bridge CS6
(Programm zur Bildauswahl und Besprechung)

Capture one
(Konvertierungsprogramm für RAW-Dateien, Bildaufnahme für digitale Großformatrückteile sowie Vorkorrektur für die Bildbearbeitung)

Word und Exel
(Programme für Text- und Tabellenverarbeitung für die Theorie)